Auf Ihr Konto zugreifen

oder

Noch kein Mitglied? Registrieren Sie sich kostenlos

Registrierung 100% kostenlos :)
Werden Sie Teil der 1,8 Millionen Roomlala-Mitglieder.

Letzter Schritt,
um den Vermieter zu kontaktieren!

Wählen Sie ein sicheres Passwort (mindestens 8 Zeichen, darunter mindestens ein Großbuchstabe, ein Kleinbuchstabe und eine Zahl)

oder

Durch das Erstellen eines Accounts erkenne ich an, dass ich die CGU, de la Datenschutzerklärung und die Cookie-Richtlinien von Roomlala gelesen habe und diese akzeptiere.
Roomlala verwendet Ihre Daten, um Ihnen zu helfen und seine Dienste zu verbessern. Wie hier nachzulesen ist, haben Sie das Recht auf Datenzugriff, -korrektur, -löschung und darauf, sich gegen die Verwendung Ihrer Daten zu widersetzen. Sie können von Ihrem Roomlala-Account aus Gebrauch von Ihrem Recht machen oder Ihren Account löschen, oder sie senden uns eine E-Mail an dpo@roomlala.com.

Bereits Mitglied? Melden Sie sich an

Loader Roomlala
Loader Roomlala
Drei Tipps für die Gestaltung der Wände in deinem Studentenzimmer

Drei Tipps für die Gestaltung der Wände in deinem Studentenzimmer

Studenten | Tipps für Studenten | 01.02.18

Mit dem Beginn des Studiums hat der Abnabelungsprozess von Zuhause begonnen und du ziehst in dein erstes, eigenes Heim. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um ein Zimmer im Studentenwohnheim oder in einer Wohngemeinschaft. Dies hat, im Gegensatz zur eigenen Wohnung, den Vorteil, dass du nicht vollkommen allein lebst und Geld sparst. Andererseits sind die Räumlichkeiten oft nicht besonders groß. Umso wichtiger ist es, dass du dein Zimmer so gemütlich wie möglich einrichtest, schließlich wird es zu deinem liebsten Rückzugsort, Lern- oder Schlafplatz werden. Dazu haben wir drei Tipps für dich, wie du deine Wände ansprechend gestalten kannst.


1. Helle Farbe an den Wänden

Ein Zimmer ganz in Schwarz gehalten? Klingt cool, kann man aber nicht allzu lange sehen, schlägt irgendwann aufs Gemüt und macht den Raum zudem optisch kleiner als er eigentlich ist. Wir empfehlen dir stattdessen, dein Heim in hellen Farben zu streichen: Das wirkt frisch, freundlich, hell und groß. Es muss auch nicht das klassische Weiß sein – wie wäre es zum Beispiel mit einem zarten Rosa, Hellblau oder Gelb? Pastellfarben eignen sich besonders gut. Willst du nicht auf kräftige Farben verzichten, musst du nicht gleich die gesamte Wand streichen; ein geschickt platzierter Wandstreifen tut es auch. So wird eine elegante Zierde in Rot auf weißen Wänden schnell zum schönen Hingucker.


2. Schwebende Regale als Wanddekoration

Regal müssen heutzutage nicht mehr vom Fußboden bis zur Zimmerdecke reichen – viel schicker sind die luftigen Schweberegale, die Pragmatismus mit Dekoration vereinen. Darauf finden sowohl Lernbücher Platz als auch Bilderrahmen oder andere Kleinigkeiten. Durch den Verzicht auf ein großes Regal sparst du eine Menge Platz, da die Schweberegale auch über dem Bett oder dem Schreibtisch angebracht werden können. Zudem sind sie in den verschiedensten Formen und Farben erhältlich, mit Türen sowie Fächern oder ohne. Es muss also nicht immer das gerade Brett sein.


3. Spiegel für "mehr Raum"

Dein Zimmer beengt dich, doch dagegen kann man nichts machen, schließlich lässt es sich nicht vergrößern. Oder doch? Zumindest kannst du die Illusion von mehr Raum erschaffen, indem du dich großer Spiegel bedienst. Diesen Trick hat bereits Louis XIV. angewandt, wie der Spiegelsaal im Versailler Schloss beweist. Befestige einen Spiegel an der Wand, am besten ein so großes Modell wie möglich. Er verdoppelt dein Zimmer, sodass es wie ein zweites bzw. ein größerer Raum wirkt. Achte außerdem darauf, dass der Spiegel so platziert wird, dass er möglichst viel Tageslicht einfangen kann, denn so wird es auch deinem Zimmer automatisch heller.


Du siehst also, dass du mit nur wenigen Kniffen die Wände deines Studentenzimmers verschönern kannst. Sollte dir keine der genannten Ideen zusagen, bleibt noch immer der Klassiker: Schöne Plakate, Bilder oder gerahmte Fotografien.


Möchtest du dein Zimmer auch noch digital aufrüsten, dann findest du bei allmaxx.de viele Studentenrabatte auf technisches Equipment.



Autor: Roomlala

Nebenjob als Student

Nebenjob im Studium: Was muss man beachten?

25.07.18

Es gibt verschiedene Arten von Nebenjobs, denen man als Student nachgehen kann, w...

Lesen
Drei Tipps für die Gestaltung der Wände in deinem Studentenzimmer

Drei Tipps für die Gestaltung der Wände in deinem Studentenzimmer

01.02.18

Mit dem Beginn des Studiums hat der Abnabelungsprozess von Zuhause begonnen und d...

Lesen
In der Hansestadt Hamburg wohnen

Als Student nach Hamburg ziehen

15.01.18

Die Hansestadt Hamburg ist mit Ihren 1,7 Millionen Einwohner vor allem als schöne...

Lesen

Bis zu 5000€ zusätzliches Einkommen

1,8 Millionen Mitglieder

Sichere Bezahlung

Eine Anzeige erstellen

Mehr als 40.000 verfügbare Unterkünfte

in Deutschland

und weltweit

Eine Unterkunft finden

Indem Sie mit der Nutzung unserer Seite fortsetzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Dadurch funktioniert unsere Website besser und es ermöglicht uns, Analysen aufzustellen und Ihnen Inhalte und Anzeigen vorzuschlagen, die an Ihre Interessen angepasst sind. Mehr darüber erfahren / Verwalten Sie Ihre Zustimmung zur Nutzung von Cookies